EMDR…

…steht für Eye Movement Desensitization and Reprocessing. Eine wissenschaftlich anerkannte Methode mit einem sorgsam justierten 8-schrittigen Prozessablauf. Im eigentlichen Kern wird bilaterale Stimulation eingesetzt, meist in Form rasch geführter Augenbewegungen bei zeitgleicher Konzentration auf das Belastungsthema oder die Ressource, so dass blockierte Verarbeitungsprozesse wieder aufgenommen werden können. Es erfolgt eine kognitive und emotionale Neubewertung und das zugrundeliegende belastende Ereignis kann als vergangene, bewältigte Lebenserfahrung als „es ist vorbei“ abgespeichert werden.

Ursprünglich wurde dieses Verfahren von Francine Shapiro zur Behandlung von Traumafolgestörungen entwickelt und findet heute vermehrt auch weitere Einsatzmöglichkeiten u. a. in der Blockadenlösung.

Wissenschaftlich evaluierte Behandlungsabläufe

Für folgende Themen liegen vielfach erprobte Behandlungsprotokolle vor, die für meine Arbeit wegweisend sind:

  • Allergien
  • Angst, soziale Angst
  • Schmerz
  • Trauma
  • Veränderungen von Verhaltensmustern
  • Phobien
  • Psychosomatischen Beschwerden
  • Sucht
  • Tinnitus
  • Trauer
  • Zahnarztangst
  • Zwang

So funktioniert’s:

Sehen Sie selbst in diesem kleinen Film, wie EMDR funktioniert (in englischer Sprache, stellen Sie sich gerne deutschsprachige Untertitel an):

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung.
Akzeptieren

Synergetisches EMDR – online und offline

Darüber hinaus nutzen wir diese effektive Methode als Synergetisches EMDR kombiniert mit zahlreichen wirkungsvollen Ansätzen wie z. B. Systemische Therapie, Kreative Therapie, Positive Therapie, NLP, Hypnosetechniken, Achtsamkeit, Emotionsfokussierte Therapie, Kunsttherapie etc. Durch die starke Ressourcenorientierung des Synergetischen EMDR ist diese Methodik auch in Online Terminen einsetzbar.

Synergetisches EMDR eignet sich daher zusätzlich gut für:

  • Bewältigung von Lampenfieber, Prüfungsangst, Flugangst, etc.
  • BurnOut sowie Stressmanagement sowie zur
  • Vorbereitung von Spitzenleistung und Entscheidungsfindung,
  • Aktualisieren von Glaubenssätzen, Leistungsblockaden und Selbstwert,
  • auch die Ressourcenaktivierung ist ein oft genutztes Feld.

Übrigens, wir alle kennen diesen Prozess aus unseren nächtlichen REM-Schlafphasen, die uns dazu verhelfen, Erlebtes zu verarbeiten.

Dieses anerkannte neurobiologische Verfahren erfreut sich recht kurzfristiger und nachhaltiger Erfolge.

Weitere Methoden
Honorar
Kontakt & Termine

EMDR auch für Heilpraktiker. Leider kursiert noch immer der Mythos, dass EMDR als vermeintlich geschützte Methode ausschließlich approbierten Psychotherapeuten vorbehalten sei. Dies ist jedoch nicht korrekt. Lesen Sie gerne im Buch meines Ausbilders, Psychologe Andreas Zimmermann, „EMDR für Heilpraktiker„, Thieme Verlag,  (z. B. Amazon „Blick ins Buch“), was es hiermit auf sich hat.

EMDR in Wikipedia. Hier weiterlesen >>