Jugendliche

„Kleine Kinder nimmt man an die Hand. GROSSE BEIM WORT.“  Franz Christoph Schiermeyer

Jugendliche

Manche Leute formulieren es so: Jugendliche befinden sich in einer Phase des Umbruchs, hirnmäßige Großbaustelle, müssen sich neu orientieren, zu sich selber finden. Sie sind launisch, risikoliebend und unberechenbar. Jugendliche Mädchen und Jungen ziehen sich in der Familie zurück. Aktiv sind sie in der Schule nicht gerade – aber dafür umso mehr, sobald die Peergroup ruft. – Aha.

UND WAS SAGST DU?

Ich vermute, da gehen ganz andere Dinge in dir vor, die wir „Großen“ nur erahnen können.
Deshalb ist es mir wichtig, erst einmal genau zuzuhören. Ich möchte wissen, was du zu sagen hast. Du bist selbst der Experte für deine Person.

Hier kann ich dich unterstützen:

Wenn du es willst, kann ich dich mit meinen Tools unterstützen. In den Punkten und in den Lebensbereichen, in denen du dir eine Veränderung oder mehr Leichtigkeit wünschst, diese könnten sein:

  • deine eigenen Stärken und Kompetenzen kennenlernen
  • herausfinden, was du willst und wer du bist
  • Selbstsicherheit und ausgeglichenen Selbstwert aufbauen
  • die eigenen Gefühle leichter erkennen, einordnen, verarbeiten oder steuern
  • einen selbstverantwortlichen Umgang mit Medien finden
  • dem sozialen Rückzug entkommen
  • mit Impulsivität und Konflikten besser zurechtkommen
  • aus einer depressiven Verstimmung herausfinden
  • wiederkehrende Kopf-, Bauch-, oder Nackenschmerzen lindern, sofern keine körperliche Ursache vorliegt
  • Stress abbauen, Frühsignale erkennen, zielorientierte Handlungsalternativen entwickeln
  • eigene Grenzen erkennen und sie gegenüber anderen setzen
  • mit dir die Beweggründe für unausgewogenes Essverhalten hinterfragen, deine persönlichen Skills aufbauen
  • Unsicherheit oder Ängste überwinden bei Prüfungen oder als Blockaden, Phobien, Zwänge, im Kontakt mit Menschen 
  • eine gesunde Balance zwischen Familien-Zugehörigkeit und Autonomie (Eigenständigkeit) finden
  • dein ganz persönliches Selbstkonzept und deine Identität entdecken
  • deine persönlichen, schulischen und beruflichen Ziele, Orientierung und Zukunftsperspektive entwickeln

Vielleicht möchtest du auch, dass ich dir helfe gegen die Aufregung bei Prüfungen, Referaten, Vorstellungsgesprächen, Wettkämpfen.
Im sportlichen, persönlichen, schulischen oder beruflichen Bereich können wir herausfinden, was du mit Mentaltraining, Hypnosetechniken oder Coaching erreichen kannst.

Tools und Ansätze

Gemeinsam schauen wir, was am besten zu dir passt, z B.

  • spezifische Karten- und Brettspiele
  • Skulpturen und Vernetzungen
  • Rollenspiele
  • Zeichnen und kreative Ansätze
  • Comiczeichnungen
  • Trampolin, Pezzibälle, Seile, Bälle
  • Whiteboard, Magnete
  • Scaleboards, Pläne, Verträge
  • Lern- und Leistungsprofiltests
  • Züricher Ressourcen Modell
  • EMDR und Brainlog (Traumatherapieverfahren)
  • Kinesiologische Tests und Übungen
  • Klopfakupressurtechniken (TFT, EFT, BSFF i.A.)
  • Entspannungstechniken
  • Recherchebögen, Erfolgsnotes
  • Rituale
  • altersgerechte Hypnose und Hypnosystemik
  • mindTV® Visualisierung
  • bilaterale Hemisphärenstimulation, EMDR
  • Reflexintegrationstraining
  • Computergestützte Skillsentwicklung, Skillskoffer

Wichtiges zur Schweigepflicht

Bei allem was du mir erzählst oder was wir besprechen, unterliege ich der Schweigepflicht. Auch deinen Eltern gegenüber. Sollte ich es für wichtig halten, deine Eltern einzubeziehen, würde ich das mit dir zuvor besprechen. Bist du bereits 14 Jahre oder älter und reif genug, Situationen und ihre Konsequenzen zu erfassen, lasse ich mich i. d. R. sogar schriftlich von dir von der Schweigepflicht entbinden.

In dem Fall, in dem du dich oder andere jedoch akut gefährden könntest, bin ich zu deinem eigenen Schutz verpflichtet, Dritte einzubeziehen.